Clara Murnig ist Pianistin in den Bereichen zeitgenössische Musik, Kammermusik und Liedbegleitung und als Lehrende am       Ludwig van Beethoven Institut der Universität für Musik und darstellende Kunst Wien tätig. 

 

Sie war unter anderem im Edgar Elgar Room der Royal Albert Hall (UK), in Sage Gateshead (UK), im Norfolk Music Room des Victoria&Albert Museums (UK), im Charlton House London (UK), im Stift Heiligenkreuz, im Beethovenhaus Baden bei Wien, im Brahms Museum Mürzzuschlag, im Südbahnmuseum Mürzzuschlag, im Bernhard Theater Zürich (CHE), den Gmundner Festwochen, dem Festival classic.muerz, der Styriarte, bei Cremona Musica 2017 (IT), im Schönberg Center Wien, im Kultur- & Kongresszentrum Liederhalle Stuttgart (DE), in King Alexei's Place (RU) und im Alten Rathaus Wien zu hören.

 

Ihre pianistische Ausbildung erhielt sie an der Universität für Musik und darstellende Kunst Wien bei Ursula Kneihs und Anna Pfeiffer sowie am Royal College of Music in London in Piano Accompaniment bei Simon Lepper und Roger Vignoles.

2014 arbeitete sie als Samling Artist mit Malcolm Martineau, Stephen King und Sir Thomas Allen, 2012 beim Schubert Institut Baden bei Wien mit Elly Ameling, Helmut Deutsch, Julius Drake, Bernarda Fink, Robert Holl und Rudolf Jansen. Weiters absolvierte sie Meisterkurse bei den Wiener Tagen der zeitgenössischen Klaviermusik mit Helmut Lachenmann, Robert HP Platz und Clay Mc Millan sowie bei der internationalen Sommerakademie der mdw mit dem Klangforum Wien.

 

2012 erhielt sie das STARTStipendium des damaligen österreichischen Bundesministeriums für Unterricht, Kunst und Kultur in der Sparte Musik und darstellende Kunst. Sie war Stipendiatin des Lucy Ann Jones Awards des Royal College of Music und des Josef-Krainer-Stipendienfonds des Landes Steiermark.

© 2018 by CLARA MURNIG